Heike Rau: Das Monster aus der Traumwelt

Heike Rau, Das Monster aus der Traumwelt, Kindergeschichte, Vorlesen, Selberlesen, lesen

Von Monstern zu träumen, ist wirklich nicht schön. Es verursacht eine schlimme Gänsehaut. Aber eins ist klar: In unsere Welt schaffen es die gruseligen Gesellen nicht. Sie sind an die Traumwelt gebunden. Außer es passiert etwas Unvorhergesehenes. Dann kann es schon sein, dass ein Monster wirklich im Kinderzimmer auftaucht. Genau das passiert Marie. Nun steht das Mädchen vor der Frage, wie sie das Monster wieder loswerden kann.

 

Die Geschichte ist für Kinder ab sechs Jahren zum Vorlesen und für größere Kinder zum Selberlesen zu empfehlen.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Das falsche Heinzelmännchen

Heike Rau, Das falsche Heinzelmännchen, Kindergeschichte, Vorlesen, Selberlesen

Es ist unordentlich im Kinderzimmer. Emma und Nils haben keine Lust zum Aufräumen. Aber sie wissen, wer das für sie tun könnte. Ein Heinzelmännchen! Vermittelt werden diese kleinen freundlichen Zwerge über die Heinzelmännchen-Agentur. Am nächsten Tag steht ein kleiner Mann von der Tür. Er sieht etwas seltsam aus, wird aber trotzdem hereingelassen. Das Heinzelmännchen gibt dann auch gleich an, nur nachts aufräumen zu wollen. Wenn das mal gut geht!

 

Die Geschichte ist für Kinder ab fünf Jahren zum Vorlesen und für größere Kinder zum Selberlesen zu empfehlen.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Ein Haus für uns und ein Garten für mein Pony

Heike Rau, Ein Haus für uns und ein Garten für mein Pony, Kindergeschichte, Vorlesegeschichte, Pferdegeschichte, Selberlesen

Katrin wünscht sich ein Pony. Aber in einer Wohnsiedlung ist das natürlich nicht erlaubt, auch wenn es genügend Grünflächen gibt, auf denen ein Pony grasen könnte. Ein Haus mit großem Garten muss also her. Es sollte sehr preiswert sein. So kommt eigentlich nur ein uraltes Haus mit kaputten Fenstern und total verwildertem Garten infrage. Katrin sucht danach und wird tatsächlich fündig. Nun muss sie nur noch ihre Eltern davon überzeugen, das Haus in Augenschein zu nehmen. Bei Nacht und Nebel macht sich Katrin schließlich mit ihrer Mutter, einer Taschenlampe, Schokoriegeln, Pflaster, einem Seil und mit schwarzer Schuhcreme im Gesicht auf den Weg, um das Haus zu erkunden.

 

Die sehr spannende, aber auch humorvolle Geschichte ist für Kinder ab sechs Jahren zum Vorlesen und für größere Kinder zum Selberlesen zu empfehlen.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Donnerschlag und Rattenschiss!

Heike Rau: Donnerschlag und Rattenschiss!

Emily zieht mit ihrer Mutter aufs Land, während der Vater in der Stadt zurückbleibt. Es soll eine Trennung auf Probe sein. Auf dem Ziegenhof gibt es Hühner und einen gefräßigen Ziegenbock, der vor keinem Hinterteil haltmacht. Das Haus ist alt, nichts funktioniert, obwohl die Handwerker da waren. Auf dem Nachbarhof wohnt Anton mit seinem Großvater, der ein seltsames Hobby hat. Er ist nicht einfach nur Jäger, er ist Hexenjäger. An Hexen mag Emily nicht glauben, bis sie einer begegnet. Im Wald gibt es eine geheime unterirdische Hexenschule. Hier ist Arabella von Hexford zu Hause. Sie ist eine Hexe wie aus dem Märchenbuch, auch wenn sie vorgibt, eine gute Hexe sein zu wollen. Sie scheint auch wirklich nett zu sein. Nur diese rosaroten Stinkbomben, die sie niest, wenn sie sich ärgert, sind wirklich nicht zum Aushalten. Nach und nach beweist Arabella, dass sie als Hexe in Ausbildung doch schon einiges drauf hat. Sie kann Uhren anhalten, klauen wie ein Rabe, Winterwetter hexen, den besten Ameiseneierfledermausmilchreis zubereiten und, wie sich das gehört, auf einem Besen fliegen. Ständig droht sie damit, Anton in eine Kröte verwandeln zu wollen. Irgendwann wird sie das auch können. Emily, Anton und Arabella werden dennoch Freunde. Doch immer wieder lauert ihnen der Hexenjäger auf. Bald hat er Arabella im Visier und er ist sich sicher, in diesem Wald gibt es nicht nur eine Hexe.

 

Das illustrierte Kinderbuch ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Noch mehr Geschichten mit Flocke und Sternchen

Pferdegeschichten Heike Rau: Noch mehr Geschichten mit Flocke und Sternchen

Nach „Flocke und Sternchen“ folgt nun „Noch mehr Geschichten mit Flocke und Sternchen“. Auch in diesem Buch erleben die beiden neugierigen Ponys wieder unheimlich lustige Abenteuer und beweisen, dass sie ein unschlagbares Team sind. Dabei zeigt sich Flocke wieder recht mutig und besserwisserisch, während Sternchen eher zurückhaltend und misstrauisch ist. Die auf dem Bauernhof lebenden Schwestern Lena und Katrin sind auch wieder mit dabei. Die Geschichten sind für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geeignet, zum Vorlesen für die jüngeren und zum Selberlesen für die älteren Kinder. Die Geschichten sind lustig und überraschend im Verlauf und besonders für Kinder gedacht, die spannende Ponygeschichten lieben. Im Buch sind die folgenden drei Geschichten enthalten: "Seltsames Ungeheuer am Tümpel", "Unheimliches Flugobjekt über der Weide" und "Seltsames Erlebnis unter dem Kastanienbaum".

 

Das E-Book ist mit Klick aufs Bild bei Amazon erhältlich oder über die ISBN: 978-3-8476-9787-9 bei allen anderen Online-Buchhändlern.

 

Heike Rau: Vorlese-Geschichten

Vorlesegeschichten Heike Rau: Vorlese-Geschichten

Die Geschichten über das falsche Heinzelmännchen, das kleine Schlossgespenst Baldur und den Drachen Fridolin eignen sich zum Vorlesen für Kinder im Vor- und Grundschulalter. Sie vertreiben schnell die Langeweile und helfen, Wartezeiten zu überbrücken. Dabei hat jede Erzählung genau die richtige Länge, um in einem Stück vorgelesen werden zu können. Die Geschichten sind spannend und unterhaltsam. Sie regen die Fantasie der Kinder an und bieten Gesprächsstoff. Das Sprachverständnis wird so auf spielerische Art und Weise gefördert und der Wortschatz der Kinder erweitert. Im Buch sind folgende drei Geschichten enthalten: "Der kleine Drachen Fridolin", "Baldur, das kleine Schlossgespenst" und "Das falsche Heinzelmännchen".

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

 

Heike Rau: Flocke und Sternchen

Pferdegeschichten Heike Rau: Flocke und Sternchen

Flocke und Sternchen sind zwei Ponys, die auf einem Bauernhof auf dem Land leben. Sie gehören den Schwestern Lena und Katrin. Flocke ist recht mutig und weiß oftmals alles besser. Sternchen ist eher zurückhaltend und misstrauisch. Zusammen sind sie ein unschlagbares Team. Die Neugierde ist es, die beide Ponys Abenteuer erleben lässt, so unheimlich diese auch sein mögen. Die Geschichten sind für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geeignet, zum Vorlesen für die jüngeren und zum Selberlesen für die älteren Kinder. Die Geschichten sind lustig und überraschend im Verlauf und besonders für Kinder geeignet, die spannende Ponygeschichten lieben. Im Buch sind die folgenden drei Geschichten enthalten: "Seltsame Geschichten bei Nacht", "Unheimlicher Hunger auf Zuckerstückchen" und "Unheimliche Begegnung im Wald".

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.