Heike Rau: Koch dir was Gutes! Saisonale Rezepte mit Herbst- und Wintergemüse

Heike Rau: Koch dir was Gutes! Saisonale Rezepte mit Herbst- und Wintergemüse, kochen, Herbstgemüse, Rezepte, Food-Fotografie

Auch im Herbst und im Winter, wenn es weniger junges Gemüse und mehr Lagergemüse gibt, lässt sich sehr gut kochen. Auf den Tisch kommen vor allem Kohl, verschiedene Wurzelgemüse und mehr. Es geht also saisonal und regional zu in diesem Kochbuch. Auf frische Kräuter muss dabei nicht verzichtet werden, wenn man sich Töpfchen mit Petersilie und Schnittlauch auf die Fensterbank stellt oder auf gefrorene Kräuter zurückgreift. Super sind auch die Keimsprossen, die sich innerhalb weniger Tage ziehen lassen. Freuen Sie sich auf Möhren-Sellerie-Suppe, Grünkohl-Foccacia, Kartoffelwaffeln, Kohlrouladen mit Reis, Kürbismuffins, Meerrettichsuppe mit Apfel, Nudelpfanne mit Rosenkohl, Rote-Beete-Essiggemüse und mehr. Alle Rezepte sind mit einem Foto versehen, das Ihnen Appetit machen wird!

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Steh auf und mach dir Frühstück! Smoothie, Porridge, Pfannkuchen und mehr

Heike Rau Steh auf und mach dir Frühstück! Smoothie, Porridge, Pfannkuchen und mehr

Mal muss es schnell gehen und mal hat man Zeit. Frühstück ist immer anders. Es kann süß sein, wobei auf zu viel Zucker bewusst verzichtet wird, mal herzhaft oder sehr gesund mit Superfood. Müslidrink, frisches Gebäck und Obstsalat stehen hoch im Kurs. Schließlich sorgt das Frühstück für einen guten Start in den Tag. Aber nicht jeder mag eine frühe Mahlzeit. Wer unterwegs frühstücken möchte, nimmt seine Matcha Muffins, die Hafer-Schoko-Kringel, den Getreide-Porridge mit Obst oder seinen grünen Smoothie einfach mit. Freuen Sie sich auf Crumble Mug Cake mit Joghurt und Apfel, Müslidrink mit Birne, Obstsalat mit Mandelquark, Smoothie mit Salat und Senfsprossen, Wachseier im Glas, Müslibällchen oder Pfannkuchen mit Apfelmus! Die Rezepte sind alle mit Fotos versehen, die Ihnen Appetit auf ein leckeres Frühstück machen werden.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Marmelade aufs Brot! Frisches Gebäck und fruchtige Konfitüren

Heike Rau Marmelade aufs Brot Frisches Gebäck und fruchtige Konfitüren Brot backen Marmelade kochen Konfitüre Brötchen Frühstück

Frisches Brot schmeckt wirklich gut! Ein selbst gemachter Fruchtaufstrich ist eine leckere Ergänzung dazu. Wenn Sie alles selbst machen, wissen Sie, was drin ist. Auf Zusatzstoffe wird verzichtet.

 

Die Marmeladen, Konfitüren und Gelees sind an Frische kaum zu übertreffen. Sie sind schnell gemacht, zum baldigen Verbrauch bestimmt und kommen ohne Konservierungsmittel aus. Das Einkochen entfällt. Was nicht lange halten muss, braucht auch nicht so viel Zucker. Alles wird frisch gemacht und aufgegessen!

Bei den Fruchtaufstrichen ist Abwechslung gefragt. Gesüßt wird beispielsweise mit Honig, Reissirup, Rohrohrzucker und Apfeldicksaft. An Geliermittel wird auch mal Pektin oder Agar-Agar verwendet. An Früchten kommt alles ins Glas, was schmeckt: Himbeeren, Erdbeeren, Kirschpflaumen und mehr. Wer es lieber herzhaft mag, kann Tomatenkonfitüre oder Paprikakonfitüre aufs Brot streichen.

 

Für Abwechslung beim Frühstück, dem Brot-Imbiss, der Zwischenmahlzeit oder dem Brunch sorgen nicht nur die Fruchtaufstriche, sondern auch die verschiedenen Brotsorten und Brötchen. An Mehlen werden Dinkel, Roggen, Weizen, Mais und Buchweizen verwendet, darunter auch Vollkornmehl. Nicht immer wird mit Hefe gebacken, auch Backpulver oder Backsoda werden, wenn es mal schnell gehen soll, verwendet. Einige Brote lassen sich bei Anpassung des Rezeptes auch im Brotbackautomaten herstellen.

 

Freuen Sie sich auf Kastendinkelbrot mit Pfirsich-Lavendel-Konfitüre, Wurzelbrot mit Blaubeerkonfitüre, Maisbrot mit Aprikosenkonfitüre, Haferbrötchen mit Kirschpflaumenkonfitüre, Knäckebrot mit Himbeerkonfitüre, Blumentopfbrot mit Johannisbeergelee, Superfood-Brot mit Paprikakonfitüre, Mug Cake Milchbrötchen mit Apfelgelee, Sodabrot mit Kirschkonfitüre und mehr! Viele Rezepte sind aufgrund ihrer Zutaten auf natürliche Weise vegan.

 

Die Rezepte, 14 Brotrezepte und 14 Rezepte für fruchtige Aufstriche, sind ausgelegt für 1 - 2 Personen, lassen sich bei Bedarf aber leicht verdoppeln. Zu den Rezepten gibt es ansprechendes Fotos, die Ihnen Appetit machen werden!

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden. 

 

Heike Rau: Einfach zu backen! - Ofenwarme Minibrote, Brötchen und schnelle Mug Cakes

Heike Rau: Einfach zu backen! - Ofenwarme Minibrote, Brötchen und schnelle Mug Cakes

Es ist ganz einfach, Brot und Brötchen selbst zu backen, vor allem dann, wenn die Teigmenge nicht zu groß ist. Für Abwechslung sorgen verschiedene Mehle, Gewürze, Nüsse oder Saaten und auch die unterschiedlichen Teigarten. Es wird nicht nur mit Hefe, sondern auch mit Backpulver gebacken.
Brot schmeckt frisch am besten. Deswegen finden Sie im Buch kleine Brote mit 400 g Gewicht wie zum Beispiel das Grünkernbrot und das Vollkornbrot.
An Minibroten oder Brötchen gibt es eine große Vielfalt. Freuen Sie sich auf Mini-Maisbrote, Dinkel-Sprossen-Brote, Kürbiskern-Brotstangen, Brötchen-Muffins mit Dinkel, Reis und Hirse, auf Bagels mit Sesam und Sonnenblumenkernen, Käsebrötchen, Brötchen mit Chiasamen und mehr! Interessant sind auch die Brote im Glas, darunter das Kartoffelbrot, das man auch sehr gut verschenken kann. Sollten Sie Superfoods mögen, dann probieren Sie die Matcha Bananenbrote. Wenn es einmal schnell gehen soll, sind die Mug Cakes eine gute Wahl. Diese sind in zehn Minuten zubereitet und auch für ein Sonntagsfrühstück gut geeignet. Sie finden viele weitere leckere Brotsorten im Buch. Jedes Rezept ist mit einem Foto der fertigen Brote und Brötchen versehen.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Himmlisch lecker - aber nicht zu süß! Mug Cakes, Muffins, Minigugel und andere kleine Kuchen

Heike Rau: Himmlisch lecker - aber nicht zu süß! Mug Cakes, Muffins, Minigugel und andere kleine Kuchen Kochbuch Backbuch

Herkömmlich Kuchen sind einfach zu süß und oft ist auch die Portion zu groß. Dieses Übermaß an Kalorien kann sich keiner leisten. Verzichten müssen Sie dennoch nicht. Kuchen können auch mit weniger Zucker gebacken werden. Außerdem gibt es im Buch nur Rezepte zu kleinen Kuchen für ein bis zwei Portionen. Maßhalten fällt hier also nicht schwer. So können Sie die kleinen Leckereien ohne schlechtes Gewissen genießen. Es gibt Rezepte zu Muffins, Mini-Gugel und Cookies. Wenn Sie Früchte mögen, sind die Obst-Crumbles oder die Kuchen im Glas eine gute Wahl. Falls es schnell gehen soll, können Sie Mug Cakes in der Mikrowelle zubereiten. Und wenn Sie gar nicht backen wollen, können Sie einen Kuchen-ohne-Backen zaubern. Wie wäre es also mit einem Apfel-Crumble, einer Aprikosenwähe, einem Mandarinenkuchen im Glas, einem kleinen Quarkkuchen ohne Boden, einem Karottenkuchen mit Puddingcreme, Rosinenbrötchen oder Mug Cakes mit Schokolade? Die meisten Kuchen sind sehr einfach herzustellen. Der Spaß am Backen steht im Vordergrund. So sind die Rezepte auch für weniger geübte Hobbybäcker gut geeignet.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Das Taschenbuch mit der ISBN: 978-1506059594  ist bei Amazon erhältlich.

 

Heike Rau: Gut bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten - Mittagsgerichte und Desserts bei Fructosemalabsorption

Heike Rau: Gut bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten - Mittagsgerichte und Desserts bei Fructosemalabsorption

Fragen Sie sich auch jeden Tag aufs Neue, was Sie zum Mittagessen kochen sollen? Fructosearm und möglicherweise auch noch laktosefrei müssen die Gerichte sein. Hier Ideen zu entwickeln und die passenden Zutaten auszuwählen, ist nicht leicht. Das vorliegende Kochbuch soll Ihnen eine Hilfe sein. Ich gehe davon aus, dass die Diagnose Fructosemalabsorption eine Ärztin oder ein Arzt bei Ihnen gestellt hat und sie die Karenz- und Aufbauphase mit einer Diätassistentin oder einem Diätassistenten bewältigt haben und nun nach und nach zu einer für Sie bekömmlichen und gesunden Ernährungsweise finden möchten. In den Rezepten werden Sie keine allgemein unverträglichen, belastenden oder sorbitreichen Zutaten finden. Vollkornmehl, Hülsenfrüchte, Zwiebeln und Äpfel, um nur einige zu nennen, lasse ich weg. Natürlich wird nicht ganz auf Fructose verzichtet, das ist auch nicht nötig. Ein bisschen Verträglichkeits-Training muss, wie Sie sicher bereits wissen, zudem sein. Außerdem variiert die Verträglichkeit mitunter bei Betroffenen stark. Aber es gibt Tricks, die Verträglichkeit zu erhöhen. Es kommt nicht selten vor, dass eine Fructosemalabsorption mit einer Laktoseunverträglichkeit einhergeht. Aber es sollte Ihnen problemlos gelingen, hier auf laktosefreie Milchprodukte auszuweichen. In den Rezepten findet auch das Beachtung. Die Rezepte sind einfach nachzuvollziehen, leicht zuzubereiten und alltagstauglich. Gekocht werden kann, wenn Sie mögen, für die ganze Familie. Die Rezepte im Buch sind immer für 2 Portionen ausgelegt. Freuen Sie sich auf leckere Mittagsgerichte und Desserts, denn auch auf diese müssen Sie keineswegs verzichten.

 

Das Buchprojekt wurde begleitet von Diätassistentin Katharina Rau.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Das Taschenbuch mit der ISBN: 978-1506059594 ist bei Amazon erhältlich.

 

Heike Rau: Isst du auch so gerne Nudeln? - Rezepte zu Pasta-Gerichten

Heike Rau: Isst du auch so gerne Nudeln? - Rezepte zu Pasta-Gerichten

Nudeln gibt es in unzähligen Varianten, darunter Spaghetti, Farfalle, Ravioli, Penne, Makkaroni, Rigatoni und Tortellini. Sie müssen nicht immer nur aus Hartweizengrieß sein. Manche bestehen aus Dinkel oder auch aus glutenfreiem Buchweizen, sind aus Reis- Mais- und Hirsemehl gemacht oder aus Kartoffelteig. Ein Mittagessen mit Nudeln ist oft schnell gemacht. Für Abwechslung sorgen die verschiedenen Nudelformen und die Soßen. Selbst in kalten Salaten und in süßen Gerichten machen Nudeln eine gute Figur. Sie finden im Buch beispielsweise Rezepte zu Reisnudeln mit Sahnewirsing, Nudel-Gemüse-Suppe, Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speck, Tomaten-Paprika-Pfanne mit Mie-Nudeln, Dinkelspirelli-Auflauf mit Spinat, Obstsalat mit Nudeln im Glas, Dinkel-Makkaroni mit Grünkern-Bolognese und Süße Spätzle mit Nüssen. Insgesamt sind es 25 leckere Rezepte mit 25 verschiedenen Nudelsorten, alle mit ansprechendem Foto. Also dann, viel Spaß beim Nachkochen!

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

Heike Rau: Kochst du auch für dich allein? - Rezepte für eine Person

Heike Rau: Kochst du auch für dich allein? - Rezepte für eine Person

Sie glauben, für eine Person zu kochen, lohnt sich nicht, weil es zu aufwändig ist? Dann beweise ich Ihnen mit diesem Kochbuch das Gegenteil. Sie finden hier 25 Rezepte aus der Alltagsküche, die gesund und lecker sind. Und wenn wirklich keine Zeit ist, bleibt die Küche eben kalt. Auch bunte Salate und fantasievoll belegte Brötchen können ein Genuss sein und lassen sich außerdem gut mit zur Arbeit nehmen. Damit Sie eine Vorstellung des jeweiligen Gerichtes bekommen, ist jedes Rezept mit einem Foto versehen.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.

 

 

 

Heike Rau: Köstliches zum Brot - Aufstriche für Frühstück, Brunch und Abendessen

Heike Rau: Köstliches zum Brot - Aufstriche für Frühstück, Brunch und Abendessen

Wer oft Brot und Brötchen isst, braucht auch was Leckeres dazu. Ob süß oder herzhaft - unterschiedliche Geschmacksrichtungen sorgen für Abwechslung. Zum Frühstück gibt es Schokoladencreme mit Zimt und Knuspermandeln, Holunderblütengelee oder einen Aufstrich aus Trockenfrüchten auf das Brötchen. Zum Brunch überzeugen herzhafte Aufstriche, darunter der Feta-Aufstrich mit Tomate und Pizzakräutern, der auch zum Überbacken geeignet ist. Wer dagegen Fisch bevorzugt, sollte den Apfel-Lachs-Aufstrich probieren. Auch verschiedene feine Salate machen sich gut auf dem Brot. Wie wäre zum Abendessen mit einem würzigen Käsesalat mit Radieschen oder dem Eiersalat mit Kresse? Die Zubereitung ist nicht schwer. Auch wer wenig Erfahrung in der Küche hat, kann die Aufstriche zubereiten. Insgesamt gibt es im Buch 20 abwechslungsreiche Rezepte, alle mit Fotos der fertigen Aufstriche und Salate.

 

Das E-Book ist mit Klick auf das Bild bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen Online-Buchhändlern zu finden.