In diesem Blog finden Sie Rezensionen und Buchempfehlungen zu Büchern, die ich gelesen habe und Hinweise auf meine eigenen Neuerscheinungen. Die Beiträge sind als Werbung zu verstehen.

Klicken Sie auf den Titel, um den ganzen Beitrag zu lesen.

 

Belletristik   Kinderbuch   Krimi   Jugendliteratur  Kochbuch   Ratgeber-Gesundheit   Ratgeber-Garten   Hist. Roman

Bernardo Stamateas: Toxische Typen – Wenn andere Gift für uns sind und was wir dagegen tun könne

Samstag, 16. August 2014 - in Rezensionen-Ratgeber-Gesundheit

Rezension Bernardo Stamateas: Toxische Typen – Wenn andere Gift für uns sind und was wir dagegen tun könne

Es gibt Menschen, die können uns zur Verzweiflung bringen. Sie machen uns das Leben schwer und lassen einfach nicht locker. Es sind Kollegen, Familienangehörige oder andere Menschen aus dem näheren Umkreis. Man müsste auf den Mond auswandern, um ihnen zu entfliehen.

 

 

 

 


Vielleicht wird es auch etwas einfacher, wenn man Bernardo Stamateas‘ Buch liest und sich einmal ausführlich mit diesen Charakteren beschäftigt. Der Autor hat die toxischen Typen in bestimmte Gruppen unterteilt. Der Schuldzuweiser, der Manipulator, der Jammerlappen, das Klatschmaul, der Neurotiker und andere nervige Zeitgenossen werden charakterisiert. Ihr Verhalten wird analysiert und bewertet. Es wird sozusagen hinter die Kulissen geschaut. Daraus ergibt sich dann, wie mit diesen Menschen umgegangen werden sollte, damit einen so wenig wie möglich von ihrem Gift trifft.

 

Auch das eigene Verhalten kommt auf den Prüfstand. Anfangs eher unauffällig, dann immer deutlicher, denn in jedem von uns stecken möglicherweise auch Charaktereigenschaften, die ein Miteinander mit anderen erschweren. Nicht selten gießen wir dann mit unserem eigenen Verhalten noch Öl ins Feuer. Es geht im Buch auch nicht darum, die anderen, die uns das Leben schwer machen, zu ändern. In seltensten Fällen fruchten diese Erziehungsmaßnahmen. Es geht vielmehr darum, einen anderen Umgang zu finden und Verletzungen, Beleidigungen und verbale Attacken nicht mehr an sich heranzulassen.

 

Das alles ist nicht einfach. Das Buch stellt Charaktere und Verhaltensmuster auch nur allgemein dar. Aber es bietet zahlreiche Denkansätze, die sich vertiefen lassen. Und damit ist das Buch sehr empfehlenswert für alle, die bereit sind, sich mit dem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Mit dem Lesen des Buches ist es natürlich nicht getan, aber es kann damit gearbeitet werden.

 

Rezension von Heike Rau

 

Bernardo Stamateas
Toxische Typen – Wenn andere Gift für uns sind und was wir dagegen tun können
Aus dem Spanischen von Luis Ruby
240 Seiten, Klappenbroschur
Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN-13: 978-3423249782