In diesem Blog finden Sie Rezensionen und Buchempfehlungen zu Büchern, die ich gelesen habe und Hinweise auf meine eigenen Neuerscheinungen. Die Beiträge sind als Werbung zu verstehen.

Klicken Sie auf den Titel, um den ganzen Beitrag zu lesen.

 

Belletristik   Kinderbuch   Krimi   Eigene-Veröffentlichungen  Kochbuch   Ratgeber-Gesundheit   Ratgeber-Garten   Hist. Roman

Jens Rassmus: Das Nacht-Tier

Dienstag, 28. Mai 2019 - in Rezensionen-Kinderbuch

Jens Rassmus, Das Nacht-Tier, Nachttier, Rezension, Buchempfehlung, Buchbesprechung, österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2019

Der Junge liegt allein in seinem Bett und kann nicht einschlafen. An der Tür ist ein Geräusch zu vernehmen. Es ist ein seltsames Tier, das ein bisschen wild und zottelig aussieht, aber sehr freundliche Augen hat. Der Junge bittet es herein und das Nacht-Tier kommt an sein Bett. So steigt der Kleine im Schlafanzug auf und hält sich am Fell fest. Auf seinen Wunsch hin läuft das Nacht-Tier aus dem Fenstern hinaus, den Baum hinunter und in die Nacht hinein. Es folgt den Anweisungen des kleinen Jungen weiter. Es springt über die Straße, schwimmt durch den See, steigt einen steilen Hang hinauf und fliegt schließlich in den nächtlichen Himmel. Der Junge erlebt viel in dieser Nacht, bevor er in sein Bett zurückkehrt und endlich einschläft!

 

Die kleine gereimte Geschichte ist zauberhaft! Das Nacht-Tier vermag den Jungen mit seiner Anwesenheit zu trösten und ihm die Zeit bis zum Einschlafen zu vertreiben. Ich verstehe es als Symbol eines beginnenden Traumes. Es zeigt die Fantasiewelt eines Kindes zwischen Müdigkeit und Schlaf. Der Junge ist frei von Angst und weiß, dass ihm die Nacht nichts anhaben wird. So vertraut er sich dem Nacht-Tier an. Er kann in dieser Phase mit ihm überall hin. Das Tier ist folgsam und es kritisiert nicht. Es ist wie ein Kuscheltier mit magischen Fähigkeiten, die von den abendlichen Fantasien des Jungen beflügelt werden!


Die Geschichte lebt nicht nur von den poetischen Reimen, die sich sehr gut vorlesen lassen, sondern auch von den nachtzarten Zeichnungen. Pastelltöne in geheimnisvollen Farben und durch Schraffuren dargestellte Schatten überwiegen. Nur das Nachttier ist kräftig blauschwarz.

 

Was für ein schöner nächtlicher Ausflug! Kein Wunder, dass Jens Rassmus für dieses stille Einschlafbuch den österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2019 erhalten hat. Es hat das Zeug zum abendlichen Lieblingsvorlesebuch!

 

Rezension von Heike Rau

 

Jens Rassmus
Das Nacht-Tier
48 Seiten, gebunden
ab 4 Jahren
NILPFERD im G & G Verlag
ISBN-13: 9783707452150