In diesem Blog finden Sie Rezensionen und Buchempfehlungen zu Büchern, die ich gelesen habe und Hinweise auf meine eigenen Neuerscheinungen. Die Beiträge sind als Werbung zu verstehen.

Klicken Sie auf den Titel, um den ganzen Beitrag zu lesen.

 

Belletristik   Kinderbuch   Krimi   Jugendliteratur  Kochbuch   Ratgeber-Gesundheit   Ratgeber-Garten   Hist. Roman

Kimberly McCreight: Eine perfekte Ehe

Freitag, 14. Mai 2021 - in Rezensionen-Krimi

Kimberly McCreight, Eine perfekte Ehe, Krimi, Thriller, Tatort, Mord, Brutalität, Hass, Rezension, Online Review, Bewertung, Buchempfehlung

Die junge Anwältin Lizzie Kitsakis möchte den Fall eigentlich nicht übernehmen. Aber Zach ist ein ehemaliger Studienfreund und er bittet sehr eindringlich um Hilfe. Er sitzt in der Haftanstalt Rikers Island ein und ist hier offensichtlich Gewalt ausgesetzt. So lässt sich Lizzie breitschlagen. Sie glaubt ohnehin nicht, dass Zach seine Frau Amanda brutal erschlagen hat. Doch dann, als sie zu neuen Erkenntnissen kommt, die nicht ins Bild passen, beginnt sie zu zweifeln.

Die Polizei geht fest davon aus, dass Zach der Täter ist. Sieht man sich den Tatort an, kann man zu keinem anderen Schluss kommen. Doch das Offensichtliche muss nicht die Wahrheit sein. Und Annahmen, auch ihre eigenen, sind kein Beweis. Lizzie zieht alle Register und geht die Beweisaufnahme mithilfe einer alten Freundin erneut an.


Die Ehe zwischen Zach und Amanda scheint perfekt gewesen zu sein. Jedenfalls besser als ihre eigene Ehe. Was dann aber hinter den Kulissen zutage tritt, offenbart ein anderes Bild. In dem noblen Brooklyner Wohnviertel Park Slope hält man jedoch zusammen und lässt sich nicht gern in die Karten schauen. Mehr herauszufinden, gestaltet sich schwierig.

Die Geschichte wird aus der Sicht Lizzies erzählt. Parallel wird offengelegt, wie Amanda ihre letzten Tage verbracht hat. Verhörprotokolle sind immer wieder eingestreut. Es ergibt sich mit der Zeit also ein umfassendes Bild. Bleibt die Frage, ob es Lizzie gelingt, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Denn immer wieder wird sie aufs Glatteis geführt. Die Autorin hat hier ein perfektes Verwirrspiel inszeniert. Der Höhepunkt wird erreicht, als ein Beweismittel eine Beteiligung ihres Ehemanns Sam aufzeigt.

Das Buch ist durchgehend spannend, da der Blick auf das Geschehen aus vielen Perspektiven ermöglicht wird. Ich habe Lizzie gern begleitet, die hier ihren ersten eigenen Fall übernommen hat und kaum Unterstützung durch ihren Vorgesetzten erfährt.

Die Handlung ist vielschichtig, aber mitreißend erzählt und flüssig zu lesen. Perfekt für einen unterhaltsamen Leseabend!

Rezension von Heike Rau

Kimberly McCreight
Eine perfekte Ehe
Aus dem Englischen von Lake-Zapp
544 Seiten, Klappenbroschur
Droemer, Mai 2021
ISBN-13: 978-3426282625