In diesem Blog finden Sie Rezensionen und Buchempfehlungen zu Büchern, die ich gelesen habe und Hinweise auf meine eigenen Neuerscheinungen. Die Beiträge sind als Werbung zu verstehen.

Klicken Sie auf den Titel, um den ganzen Beitrag zu lesen.

 

Belletristik   Kinderbuch   Krimi   Jugendliteratur  Kochbuch   Ratgeber-Gesundheit   Ratgeber-Garten   Hist. Roman

Lene Knudsen: Mug Cakes - Trendige Tassenkuchen in 5 Minuten

Mittwoch, 10. Dezember 2014 - in Rezensionen-Kochbuch

Rezension Buchbesprechung Buchkritik Lene Knudsen: Mug Cakes - Trendige Tassenkuchen in 5 Minuten

Kuchen backen ist meist eine aufwendige Angelegenheit. Zubereitung und Backvorgang nehmen viel Zeit in Anspruch. Geht es nicht ein bisschen schneller? Mit Mug Cakes, den kleinen Becherkuchen aus der Mikrowelle, ist das möglich. Schnell wird ein Teig in der Tasse zusammengerührt und in der Mikrowelle gebacken. Wer mag, kann den Kuchen noch mit Glasur oder Creme krönen.


Es gibt im Buch über 30 Rezepte, die in verschiedene Rubriken einsortiert sind. In „Mug Cakes klassisch“ sind „Mug Cake Orange“ und "Mug Cake Joghurt“ zu finden.
In „Überraschend anders“ haben wir „Mug Cake Karamell“ und „Mug Cake Schoko-Kokos“.
Weiter geht es mit dem Kapitel „Schön schokoladig“ mit „Mug Cake Nuss-Nougat“ und „Mug Cake Mokka-Marmor“.
In „Tuttifrutti“ findet man „Mug Cake Kandierte Früchte“ und „Mug Cake Grüner Tee mit Himbeeren“.
Den Abschluss bilden die „Cookies im Becher“ mit „Mug Cookie Schokolinsen“ und „Mug Cookie Lebkuchen“.

 

Ausprobiert habe ich den „Mug Cake Joghurt“ Der Teig besteht aus Ei, Zucker, Vanillezucker, Joghurt, Mehl und Backpulver und war schnell zusammengerührt. Es entstand ein schöner Rührkuchenteig. Die Menge reicht für 2 kleine oder eine große Tasse. Zur Dekoration habe ich, wie im Rezept empfohlen, etwas Puderzucker über den fertigen Kuchen gesiebt. Zu diesem Kuchen gehört ein Fruchtpüree, das aus frischen Früchten oder jetzt im Herbst/Winter aus Beeren aus dem Gefrierschrank und Puderzucker schnell gemacht war. Der Kuchen schmeckte trotz der kurzen Backzeit in der Mikrowelle tatsächlich wie ein locker-saftiger Rührkuchen, der in Verbindung mit dem Fruchtpüree sehr lecker, wenn auch etwas zu süß war. 4 EL Zucker und 1 TL Vanillezucker sind für die Teigmenge dann für meinen Geschmack doch etwas viel.

 

Das kleine Buch ist sehr schön gestaltet. Auf jeder Doppelseite gibt es ein Rezept. Links steht die Anleitung und rechts ist ein sehr schönes Foto zu sehen. Hier sieht man nicht nur fertige Tassenkuchen und Zutaten, sondern auch einmal den Teig in der Tasse vor dem Backen. Die Schrift ist etwas klein geraten, dabei wäre für eine größere genügend Platz gewesen. Die Rezeptanleitungen sind ansonsten aber übersichtlich gestaltet und einfach nachzuvollziehen.

 

Rezension von Heike Rau

 

Lene Knudsen
Mug Cakes – Trendige Tassenkuchen in 5 Minuten
72 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-13: 978-3799505642