In diesem Blog finden Sie Rezensionen und Buchempfehlungen zu Büchern, die ich gelesen habe und Hinweise auf meine eigenen Neuerscheinungen. Die Beiträge sind als Werbung zu verstehen.

Klicken Sie auf den Titel, um den ganzen Beitrag zu lesen.

 

Belletristik   Kinderbuch   Krimi   Jugendliteratur  Kochbuch   Ratgeber-Gesundheit   Ratgeber-Garten   Hist. Roman

Artikel in der Kategorie Rezensionen-Kochbuch

  • Bérengère Abraham: Pizzablumen & Pinwheels - Das neue Partyfood aus dem Ofen

    Sonntag, 15. Januar 2017 - in Rezensionen-Kochbuch

    Bérengère Abraham, Pizzablumen & Pinwheels - Das neue Partyfood aus dem Ofen, Hefegebäck, Hefeschnecken, Hefezöpfe, Rezension, backen, Backbuch

    Ab und an, etwa bei einer kleinen Party, einem Spieleabend oder einem Picknick, muss es etwas Besonderes zu essen geben. Brötchen, Muffin und Pizza werden ersetzt durch Pizzasonne, Pull-Apart-Bread und Rosenkuchen, denn das ist der neueste Trend. Als Basis dient ein Hefeteig, der entsprechend geformt, belegt oder gefüllt wird. Geformt ist das Gebäck so, dass es sich leicht teilen lässt und als Fingerfood verspeist werden kann. Der Aufwand hält sich in Grenzen, wenn man von der Zubereitung des Hefeteigs absieht. Er braucht eine Ruhezeit von einigen Stunden, die eingeplant werden muss.

  • Süßkartoffeln - Rezepte für gesunden Genuss

    Mittwoch, 11. Januar 2017 - in Rezensionen-Kochbuch

    Süßkartoffeln, Rezepte für gesunden Genuss, kochen, backen, Rezepte, Rezension, Buchbesprechung, Süßkartoffel-Pommes

    Süßkartoffeln bereichern noch nicht lange meinen Speiseplan. Meine Rezeptauswahl ist daher noch etwas begrenzt. So freue ich mich über das vorliegende Kochbuch, denn hier spielt die Süßkartoffel die Hauptrolle in den Rezepten.

     

    Es gibt „Süßkartoffelchips mit Kokosraspeln“, „Süßkartoffel-Pommes“, aber auch „Süßkartoffel-Kichererbsen-Stampf mit Chorizo und Zwiebeln“, also Klassiker, die man sonst mit Kartoffeln zubereitet.

    Oftmals sind es die Gewürze bzw. Gewürzmischungen, die ein Gericht zu etwas Besonderem machen. Bei den „Süßkartoffeln aus dem Ofen mit indischen Gewürzen“ ist es das Biryani Masala und beim „Süßkartoffelgratin mit Kokosmilch“ das Ducca-Gewürz.

  • Matthew Kenney und Meredith Baird: Raw Chocolate - Rohkostschokolade vom Feinsten

    Mittwoch, 2. November 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Matthew Kenney und Meredith Baird Raw Chocolate - Rohkostschokolade vom Feinsten, Schokolade, Rohschokolade

    Schokolade selber zu machen, soll ja eine Wissenschaft für sich sein. Seit ich selbst Schokolade mache, weiß ich, dass das nicht so ist. In den meisten Rezeptbüchern wird einfach Kuvertüre verwendet. So wirklich selbst gemacht ist diese Schokolade nicht. Bei dem vorliegenden Buch ist das anders. Hier werden feine Zutaten wie Kakaomasse, Kakaobutter, kaltgepresstes Kokosöl und Zuckeralternativen zu Rohkostschokolade verarbeitet.

     

    Das erste Rezept im Buch ist eine Schokoladenbasis. Diese dunkle Schokolade könnte man, so wie sie ist, essen. Sie wird auch für die Herstellung von Hohlkörpern verwendet. Um Abwechslung zu schaffen, kommen weitere Zutaten dazu.

  • Amy Chaplin: Celebrating Whole Food - Mit über 150 veganen und vegetarischen Rezepten

    Sonntag, 9. Oktober 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Amy Chaplin, Celebrating Whole Food - Mit über 150 veganen und vegetarischen Rezepten aus Amy Chaplins bunter und köstlicher Vollwertküche, Rezension

    ... aus Amy Chaplins bunter und köstlicher Vollwertküche

     

    Es ist ein großes und beeindruckendes Kochbuch. Beim ersten Durchblättern fallen die stilvollen Foodfotos auf. Es ist auch mehr Text vorhanden als üblicherweise in Kochbüchern. Nachdem ich mich damit befasst habe, denke ich, das Buch ist am besten für diejenigen geeignet, die eine Ernährungsumstellung hin zu vegetarischer oder vielmehr vorwiegend veganer Küche vollziehen wollen.

     

    Zunächst beschreibt die Autorin in angenehmer Ausführlichkeit, wie sie zum Kochen gekommen ist und was für sie eine gesunde und genussvolle Ernährung bedeutet.

  • Rose Marie Donhauser: Smoothie-Bowls - Mehr Energie passt nicht in eine Schüssel

    Sonntag, 2. Oktober 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Rose Marie Donhauser, Smoothie-Bowls, Mehr Energie passt nicht in eine Schüssel, Rezension, Rezepte, Buchempfehlung

    Ein Smoothie enthält, vor allem wenn er aus Obst besteht, sehr viel Fruchtzucker. Lange satt macht das nicht. Besser ist es also, den Smoothie mit geeigneten Zutaten aufzuwerten. Mit Getreideflocken, Pseudogetreide, Nüssen, Samen, Milchprodukten oder Pflanzendrinks wird aus dem cremigen Smoothie-Getränk eine Smoothie-Bowl zum Löffeln.

     

    Die Smoothie-Bowls werden nicht nur zum Frühstück serviert. Sie können jede Mahlzeit oder auch eine Zwischenmahlzeit ersetzen. Für Abwechslung sorgt die Autorin mit ihren Rezepten, die allgemein für Schüsseln mit 500 ml Fassungsvermögen geeignet sind. Was von nun an im Vorratsschrank bereit gehalten werden sollte, wird beschrieben. Frisches wird dazu gekauft. Vieles, was in die Schüssel kann, wird selbst gemacht. Dazu gehören Toppings wie Dattelkugeln und vegane Milchalternativen wie Cashewmilch.

  • Marie Holm: Pudding – Edler Genuss aus besten Zutaten

    Mittwoch, 21. September 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Marie Holm, Pudding, Edler Genuss aus besten Zutaten, Kochbuch, Rezension, Puddingrezepte, Rezepte, Buchempfehlung

    Das Buch fasziniert mich auf den ersten Blick. Es mag an dem ganz besonders gelungenem Cover liegen. Zu sehen ist Puddingkunst. Dabei ist Pudding ein Klassiker der eher wenig Beachtung findet. Das wird sich wohl nun ändern!

     

    Zunächst erzählt die Autorin, was sie mit dem leckeren Dessert verbindet und wie sie dazu gekommen ist, ein Pudding-Kochbuch zu schreiben. Sie steuert damit gegen das künstliche Image des Tüten-Puddingpulvers an. Tatsächlich ist ein selbst gemachter Pudding geschmacklich etwas ganz anderes, selbst wenn er einfach in der Schüssel daherkommt. Perfekt in Szene gesetzt wird diese süße Speise dann auch noch zum Augenschmaus.

  • Markus Wagner: Das geht auf! Süßes aus Hefeteig

    Freitag, 16. September 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Markus Wagner, Das geht auf!, Süßes aus Hefeteig, backen, Backrezepte, Rezepte, Buchempfehlung, Rezension

    Aus Hefeteig lassen sich viele leckere Kuchen herstellen. Die Teigzubereitung ist einfach, wenn man es einmal gelernt hat, auch wenn ein bisschen Zeit einplant werden muss, die der Teig nun mal zum Aufgehen braucht. 

     

    Das Buch ist nach einer ausführlichen Einleitung untergliedert in „Kuchen“, „Zöpfe, Brote & Brötchen“ und „Kleingebäck“. Es gibt Rhabarberkuchen mit Marzipanstreuseln, Bienenstich mit Salzbutter-Honig-Krokant, Nusskranz, Teigtaschen mit süßer Kürbisfüllung, Martinsbrezel und Hefewaffeln mit Amaranthpops und Birnenkompott. Auch ein weihnachtlicher Stollen ist mit dabei. Das sind Rezepte, die allgemein bekannt sind. Der Autor hat aber immer eine eigene Note durch bestimmte Zutaten mit eingebracht. Besonders interessant finde ich Kärntner Rindling, Savarin mit Apfelpunsch und Rosenkuchen.

  • Caroline Bretherton und Kristan Raines:Einfach süß: gebacken - geschichtet - gerührt

    Dienstag, 6. September 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Carloline Bretherton und Kristan Raines Einfach süß: gebacken - geschichtet - gerührt, Backbuch, Buchtipp, Rezension, Kuchen, Gebäck, Schokolade, Dessert

    400 süße Rezepte sind in diesem Buch versammelt. Das ist eine ganze Menge! Kuchen, Crumbles, Strudel, Galettes, Schichtküchlein, Obstsalate, süße Aufläufe und Eiskreationen sind dabei. Das ist wirklich eine unglaubliche Vielfalt! Es gibt Gebackenes, Geschichtetes, Gefrorenes und mehr.

     

    Die Rezepte sind in drei Kapitel gegliedert: „Warm“, „Kalt“ und „Eiskalt“. Damit auch alles gut gelingt, gibt es ein viertes Kapitel mit Profi-Tipps.

  • Schrot&Korn Kochbuch - vegetarisch, vegan, saisonal

    Samstag, 9. Juli 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Schrot & Korn, Schrot&Korn Kochbuch, vegan, vegetarisch, saisonal, Buchempfehlung, kochen

    Wer im Bio-Laden oder im Reformhaus einkauft, kennt die Zeitschrift. Einmal im Monat gibt es Neuigkeiten zu Bio-Produkten und Umweltthemen. Außerdem gibt es spannende vegane und vegetarische Rezepte. Ich habe immer einige Zeitungen, aufgeschlagen auf einer Rezeptseite, in der Küche liegen. In Buchform machen sich die Rezepte natürlich viel besser!

     

    Geordnet ist das Kochbuch nach den Jahreszeiten. Schließlich soll die Küche saisonal sein. Davon abgesehen natürlich auch möglichst regional. Verwendet werden Bio-Lebensmittel. Die Rezepte im Buch sind ebenfalls vegan oder vegetarisch. Es kommen reichlich Gemüse und Obst auf den Tisch.

  • Anna Helm Baxter: Salate im Glas - 68 Rezepte für unterwegs

    Sonntag, 3. Juli 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Anna Helm Baxter, Salate im Glas, 68 Rezepte für unterwegs. Kochbuch, Rezension, Buchempfehlung

    Ein guter Salat ist immer ein Geschmackserlebnis. Im Buch geht es um Salate im Glas, die man mitnehmen kann. Die Zutaten werden Schicht für Schicht ins Glas gegeben und erst vor dem Verzehr mit der Salatsoße, die ganz unten im Glas ist, durch Schütteln vermengt. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, die Salatzutaten zusammenzustellen. Die Autorin liefert mit ihrem Buch die Ideen. Dabei können unterschiedlich große Portionen hergestellt werden. Die Vielfalt an Zutaten kann sich wirklich sehen lassen. Es macht sehr viel Spaß, sich von den Ideen der Autorin inspirieren zu lassen.

  • Anne Simons: Die Suppen-Apotheke

    Dienstag, 1. März 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Anne Simons Die Suppen-Apotheke, Rezension, Kochbuch, kochen

    Kocht noch jemand selber Brühe oder Suppe? Ich denke, meist werden Brühwürfel verwendet oder Tütensuppen. Dabei ist Salz hier die Hauptzutat. Um überhaupt Geschmack in die Brühe hinein zu bekommen, werden Aromen zugesetzt. Einen Gesundheitswert hat das Ganze wohl kaum. Also wenden wir uns besser echten frisch gekochten Suppen aus guten Zutaten zu. Die Autorin hat das in ihrem Buch zum Thema gemacht. Sie ist Gesundheitsexpertin und hat Ahnung von den natürlichen Inhaltsstoffen der Brühen und ihrer Heilwirkung.

     

  • Tea Time

    Montag, 1. Februar 2016 - in Rezensionen-Kochbuch

    Tea Time, Rezension, Buchempfehlung, backen, Rezepte

    Ich mag die kleinen handlichen Büchlein von Thorbecke und habe schon eine Auswahl davon. Dieses Mal ist die Tea Time kulinarisches Thema. Wobei die leckeren Kleinigkeiten, die zum Tee gereicht werden sollen, sicherlich auch gut zu einer Tasse Kaffee passen.

     

    Ansprechend gestaltet ist das Buch. Das macht einen sehr freundlichen Eindruck und gefällt mir gut. Es gibt eine kleine Einführung zu den historischen Hintergründen der Tea Time und dann geht es auch schon los mit den Rezepten.

  • K. Blaschke und K. Meyer: Kuchentratsch - Omas verraten ihre Geheimrezepte

    Donnerstag, 12. November 2015 - in Rezensionen-Kochbuch

    Katrin Blaschke und Katharina Meyer Kuchentratsch - Omas verraten ihre Geheimrezepte Rezepte, Rezension, Backen, Backrezepte

    Die Backstube .kuchentratsch ist Anlaufstelle für Senioren und Seniorinnen, die gerne gemeinsam Kuchen backen. Die Kuchen werden dann weiterverkauft. Es ist ein junges Unternehmen, das Katrin Blaschke und Katharina Meyer, die beide einen Bachelor im Bereich Wirtschaft besitzen, gegründet haben.

     

    Zunächst wird das Projekt im Buch vorgestellt. Dann folgt der Hauptteil mit den Rezepten einiger Omas. Alles klassische Kuchenrezepte, wobei natürlich auch mal nach Geschmack abgewandelt wird. Eines haben alle Rezepte aber gemeinsam, sie sind Jahrzehnte erprobt. Das ist praktisch eine Garantie für das Gelingen der Kuchen.

  • Sonja Carlsson: Das große Buch vom Zucker

    Freitag, 6. November 2015 - in Rezensionen-Kochbuch

    Rezension, Buchtipp, Rezepte, Kochbuch, Sonja Carlsson: Das große Buch vom Zucker

    Zucker steht in der Kritik. Immer mehr Menschen möchten auf den weißen Haushaltszucker verzichten und suchen nach Alternativen. Doch Sonja Carlsson ist der Meinung, dass der Zucker das schlechte Image nicht verdient hat. Vielmehr ist es die Menge und die Verzehrhäufigkeit, die ihn zum Problem machen kann.

     

    Zunächst werden die verschiedenen Zuckerarten erklärt. Dann werden geschichtliche Details nachvollzogen und schließlich geht es um die Herstellung von Zucker und dann um den Verbrauch. Die Autorin geht selbst sparsam mit Zucker um und möchte ihn nicht missen. Sie mag auch gerne Honig, der für sie nicht unter den Zuckerverbrauch fällt. Was ich nicht nachvollziehen kann!

  • Kartoffelglück - Knollig, knupsrig, köstlich

    Montag, 2. November 2015 - in Rezensionen-Kochbuch

    Kartoffelglück - Knollig, knupsrig, köstlich Kochbuch, Rezension, Rezepte

    Kartoffeln kann man auf ganz unterschiedliche Art und Weise zubereiten. Im Buch findet man eine Reihe von Rezepten, die das beweisen. Die Kartoffel wird dabei zum leckeren Hauptgericht. Eine Einleitung gibt es im Buch nicht, auch keine Warenkunde. Aber es werden zu jedem Gericht vorab ein bis zwei Sätze gesagt.

« < 1 - 2 - 3 - 4 - 5 > »