In diesem Blog finden Sie Rezensionen und Buchempfehlungen zu Büchern, die ich gelesen habe und Hinweise auf meine eigenen Neuerscheinungen. Die Beiträge sind als Werbung zu verstehen.

Klicken Sie auf den Titel, um den ganzen Beitrag zu lesen.

 

Belletristik   Kinderbuch   Krimi   Jugendliteratur  Kochbuch   Ratgeber-Gesundheit   Ratgeber-Garten   Hist. Roman

Artikel in der Kategorie Rezensionen-Krimi

  • Judith Winter: Siebenschön

    Samstag, 16. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Judith Winter: Siebenschön

    Als Christine Höffgen diesen Brief erhält, ist sie seltsam alarmiert. Das merkwürdig formulierte Schreiben ohne Absender macht ihr Angst. Und eigentlich kann sie es gar nicht auf sich beziehen. Von einer Jennifer ist die Rede. Eine Adresse ist angegeben. Christine Höffgen kennt keine Jennifer. Warum also sollte sie sich beeilen, zu dieser Adresse zu kommen, auch wenn ihr das im Brief nahegelegt wird?

     

     

     

  • Jutta Profijt: Knast oder Kühlfach

    Freitag, 15. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Jutta Profijt: Knast oder Kühlfach

    Es ist kaum zu glauben. Aber Dr. Martin Gänseweins Freund, Hauptkommissar Gregor Kreidler, soll seine Exfrau ermordet haben. Und das Schlimmste ist, er schweigt zu den Vorwürfen. So sitzt er im Knast und schimmelt vor sich hin. Seine Freunde, seine Kollegen bei der Polizei und seine Freundin können sich nicht erklären, was hier vorgefallen sein soll. Also beginnt Pascha, der Geist, der nur zu Martin Gänsewein gedanklichen Kontakt aufnehmen kann, zu ermitteln. Aber Martin hat im Moment ganz andere Sorgen. Seine Birgit ist drauf und dran ein Kind zur Welt zu bringen. Beide sind mitten in den Geburtsvorbereitungen.

  • Jonas Winner: Das Gedankenexperiment

    Freitag, 15. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Jonas Winner: Das Gedankenexperiment

    Karl Borchert hat verspielt. Der junge Philosoph bekommt keine finanzielle Unterstützung für sein neues Forschungsprojekt. Seine berufliche Laufbahn ist damit infrage gestellt. So nimmt er das Angebot von Professor Leonard Habich an, ihm für einige Zeit als Privatsekretär zur Verfügung zu stehen. Schloss Urquardt, in der Nähe von Berlin gelegen, ähnelt einem Gruselschloss. Was hinter den Mauern vorgeht, wissen nicht einmal die Dorfbewohner. Gemunkelt wird so einiges. Damit wird Borchert schon bei seiner Ankunft im Dorf konfrontiert. Kein Wunder also, dass ihm sofort ein Unbehagen überkommt und er in der ersten Nacht von einem Albtraum heimgesucht wird.

  • Marlies Ferber: Mord in Hangzhou – Ein neuer Fall für Agent 0070

    Freitag, 15. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Marlies Ferber: Mord in Hangzhou – Ein neuer Fall für Agent 0070

    Dieses Mal ist James Gerald in ganz geheimer Mission unterwegs. Ohne seiner Freundin Sheila den wahren Anlass seiner Reise nach China zu verraten, ermittelt er undercover im nächsten Fall. Seine Tarnung ist perfekt. Während Sheila glaubt, er sei Gast einen alten Freundes, dessen Tochter heiratet, was natürlich der Wahrheit entspricht, halten ihn die Menschen um ihn herum für einen Senior-Experten auf einem Gebiet, das garantiert niemanden interessiert.

     

     

  • Krischan Koch: Mordseekrabben

    Freitag, 15. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Krischan Koch: Mordseekrabben

    Lust auf Sommerurlaub hat Thies Detlefsen eigenglich nicht. Der Dorfpolizist fände eine Mordermittlung in Fredenbüll viel unterhaltsamer. Er fährt dennoch mit seiner Familie rüber nach Amrum. Seine Frau und die zwei Kindern entdecken im Doppelbett ihrer Pension eine männliche Leiche. Allerdings hält Thies das für reine Fantasie. Denn als er nachschaut, ist kein Toter zu entdecken.

     

     

     

  • Michael Sears: Tödliche Option

    Freitag, 15. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Michael Sears: Tödliche Option

    Nach „Am Freitag schwarz“ folgt nun der zweite Fall mit dem ehemaligen Finanzmakler Jason Stafford. Diesmal soll eine große Geldsumme auftreiben, die ein New Yorker Investmentbanker verschwinden lassen hat. Von Becker kommt wegen des Betrugs ins Gefängnis, ist aber bald tot. Ob es Mord oder Selbstmord war, kann noch nicht gesagt werden. Die Familie engagiert Jason Stafford. Hauptauftraggeber ist der Sohn des Toten, Virgil von Becker.

     

     

  • Rosemarie Bus: Gefährliches Gelände

    Donnerstag, 14. August 2014 - in Rezensionen-Krimi

    Rezension Rosemarie Bus: Gefährliches Gelände

    Es ist Sommer am Schliersee. Überschattet wird das schöne Wetter, als ein Toter in einem Felsbecken an den den Josefsthaler Wasserfällen gefunden wird. Dass es Mord war, weiß Kriminalhauptkommissar Josefa Lautenschläger sofort. Sie hat ein Gespür dafür. Und nachdem sie dem Gerichtsmediziner auf die Sprünge geholfen hat, liefert der auch die entsprechenden Beweise.

     

     

     

« < 1 - 2 - 3 - 4 - 5 > »